Rambler's Top100

RPK
Die Regionale Partei der Kommunisten (Russlands)

Russisch
koi8-r
cp1251
cp866
iso-8859-5
English

 

 

Mail to Webmaster rpk@len.ru

TopList

Rambler's Top100

 

Die junge tschechische Kommunisten brauchen Solidaritaet

Geehrte Genossen, Freunde,

wir mochten Ihnen uber den neusten Angriff des Staatsmachtes - des Innenministeriums der Tschechische Republik (MV CR) - gegen den Kommunistischen Jugendverband (KSM) und gegen die kommunistische Regung in der Tschechische Republik allgemein informieren.

Das Innenministerium hat dem KSM den Hinweies und den Aufruf, in dem es:

  1. stellt das Statut des KSM als die Burgervereinigung in Frage, unter dem Vorwand, dass die Ziele der Tatigkeit des KSM ins Gebiet einlaufen, das fur die politischen Parteien reserviert ist, in dem die Burgervereinigungen, ihrer Auslegung nach, nicht eingreifen konnen. Dabei KSM ist nicht vom Wirkungsbereich der nachsten jugendlichen politischen Organisationen in der Tschechische Republik unterschiedlich, wie z. B. Die jungen Konservativen, Die jungen Socialdemokraten, Die jungen Christdemokraten usw. Es ist klar, dass dieser Angriff gegen KSM ganz zweckgerichtet und politisch motiviert ist. Die Bemuhung, die Vereinigungsrecht zu begrenzen, ist evident.
  2. unter dem Druck erzwingen strebt, damit KSM auf seiner politischen Programm, auf der kommunistischen Identitat und auf den Zielen und theoretischen Plattformen Marx, Engels, und Lenin, also auf dem Marxismus als Ganzen verzichtet
Aufgrund dieser Fakten das Innenministerium bedroht zum 31. 12. 2005 der Ilegalization KSM. Falls KSM aufgelaseen wird, es wurde sich um das Prezedens gehandelt, wobei dieser Vorgang konnte dann nachfolgend gegen die weiteren Burgervereinigungen durchsetzen. Das zeitgenossische Ziel des Innenministeriums ist auch der Angriff auf der parlamentarischen Kommunistische Partei der Bohmen und Mahren. (KSCM).

Dieser Angriff gegen KSM ist nur der Hohenpunkt der langfristige antikommunistische Kampaign, die diesem Jahr verstark wird. Ihren Ausdrucke z. B. die Petition "Heben wir der Kommunisten auf", die Bemuhung Senatoren Martin Mejstrik und Jaromir Stetina das Gesetz aufzusetzen, das die kommunistischen Ideen, die Regung und das Wort kommunistisch kriminaliziert, gleichzeitig stellt den Kommunismus in der gleichen Plateau mit dem Faschismus und seine Verbrechen (dieser Text wurde schon von dem Senat abgestimmt und jetzt wartet er auf die Behandlung im Abgeordnetenhaus).

In dieser antikommunistischen Kampagne ist auch die sogenannte Humanitarorganisation Der Mensch in der Not, die im Rahmen des staatlichen Systems der offentlichen Ausbildung auf den Grund in Miteelschulen die stark antikommunistische Kapmpagne organisieren begonnen hat. In den letzten Tagen hat das Abgeorgnetenhaus der Parlamentes der Tschechische Republik auch das neue Strafgesetzbuch, in dem die die Billigung und Leugung der faschistischen und sogennanten kommunistischen Verbrechen straflich ist.

Es ist notig es herauszugeben, dass der obenerwanhte Angriff gegen KSM dem Angriff gegen die ganze kommunistische Regung in der Tschechische Republik ist, also auch gegen KSCM, die die Sttatsmacht sich nicht direkt angreifen gewagt hat und darum sie macht es undirekt, durch den Angriff auf KSM. Uber der Nahe zwischen KSCM, die einer der starkesten parlamentarische Partei in der Tschechische Republik und gleichzeitig in dem Europa ist, und KSM zeigt auch die Teilnahme des Vorsitzendes der KSCM V. Filip auf dem letzmaligen VII. Kongress KSM und seine Worte, in denen er den Wunsch gea?ert hat, dass die Ideen des KSM die gro?te Beantwortung unter den Zeitgenossen der Mitglieder des KSM finden und damit "die Leuten, die im KSM waren, werden das neue Blut der KSCM bilden."

Geehrte Genosse, Freunde,

wir denken, dass es unbedingt ist, gegen diesen Versuch um die Kriminalization der kommunistischen Regung in der Tschechische Republik sich international zu stellen. Wir bitten Ihnen um die Au?erung der Solidaritat mit KSM und um die Versendung der Protesten gegen dem UnprazedensVerhalten vonseiten des Innenministeriums der Tschechische Republik auf die Adresse:

Ministerstvo vnitra (das Inneministerium)
Oddeleni volebni a sdruzovani (die Wahlsektion und Sektion der Vereinigung)
Namesti Hrdinu 3,
140 21 Praha 4
Tschechische Republik

Fax: 974 816 872
E-mail:
stiznosti@mvcr.cz
benesova@mvcr.cz
krivova@mvcr.cz

ggf. auf den Vertretungsamtern in der Tschechische Republik in Ihren Landern - die Adressen sind hier:
http://www.mzv.cz/wwwo/mzv/default.asp?ido=7904&idj=2&amb=1&ikony=False&trid=2&prsl=False&pocc1
Zugleich wit bitten Ihnen um die Schickung auf dem E-mail:
international@ksm.cz
oder auf dem
Fax: ++420222897426
Mit dem offenen Gru

    Milan Krajca, der Vorsitzende KSM
KOMMUNISTISCHE JUGENDVERBAND
Politickych veznu 9, 111 21 Prag 1
tel: +420 -721- 985447 fax: +420-222-897442
international@ksm.cz
http://www.ksm.cz
TSCHECHISCHE REPUBLIK

 



(L) Copyleft 1998 - 2018